Es ist vorbei...

...das fünfte "That Spring Festival". Was soll ich sagen, es war das bisher beste, was wir an Organisation, Vorbereitung und Zusammenarbeit bieten konnten. Es war familiär und emotional. All die Worte, Einträge im Gästebuch und in diversen Foren, das was Medien schreiben und erzählen, all das was alte Freunde und neue Besucher sagen, gibt uns Recht in der Annahme, dass auch nichtkommerzielle, mit Liebe und Herzblut gestaltete Veranstaltungen immer noch einen Platz haben in dieser so komplexen Szene.

Aber was nützt all der Zuspruch, wenn die, für die wir dieses Event ein Jahr vorbereiten, für das so viele Urlaub nehmen, Wochen davor und danach ohne Geld arbeiten, es nicht annehmen. Wir sind weder reich, noch verfügen wir über unbegrenzte Reserven und doch setzen wir jedesmal die Existenz mit aufs Spiel.

Darum an alle Besucher, die NICHT da waren, die wieder mal 100 Ausreden fanden, warum ausgerechnet an diesem Wochenende (ein Termin, der 9 Monate bekannt war), der Weg zu weit, der Preis zu hoch oder die Bands zu unbekannt waren: dieses Festival ist für Euch, und wenn die Idee stirbt, dann auch wegen Euch.

All das, was im Vorfeld gelaufen ist, was andere meinten an Gerüchten, Halbwahrheiten und bösen Kommentaren in Umlauf bringen zu müssen, hat uns sehr betroffen gemacht. Es war für keinen vorteilhaft und hat letztendlich auch keinem geholfen, sondern allen nur geschadet. Aus nunmehr langer Erfahrung als Veranstalter kann ich sagen, dass sich gerade diese Szene sehr negativ entwickelt hat. Auf der einen Seite sehr viel Idealismus und auf der anderen der pure Kommerz und Egoismus. Ein Bekannter sagte vor einem Jahr: "Vielleicht muss die Szene sterben, um neu wieder aufzustehen!" Vielleicht hat er Recht?

Wir kämpfen TROTZDEM! Darum werden wir zusammen mit dem Rockbüro Roadcrew und anderen im November 2005 in Magdeburg ein kleines, aber feines That-Spring-INDOOR-Festival machen, laden schon jetzt alle unsere Freunde dazu ein und werden dort weiterfeiern, wo wir Sonntag früh aufgehört haben!

Ich möchte mich bei allen bedanken, die geholfen haben, dass das fünfte That Spring so schön war, und da ich keinen hervorheben kann und will, hier in alphabetischer Reihenfolge:

Andy (für die Security-Leitung), Andrea (Bike Inn), Angie (Nnordy) (für alles!!), Benny (Mr. Kasse!), Benno (für all die Fahrten!), Carsten, Cholo, Corina (für die schönste und funktionellste Website der letzten Jahre), Cyberpagan (für all die Werbung!), Dirk (für alles, ohne Dich hätte ich die letzten 3 Jahre nicht geschafft), Dorit (für das tolle Catering), Enno (für Dein flexibles und selbstständiges Arbeiten!), Ente und dem Rockbüro Roadcrew (für das tolle Licht und die organisatorische Vorbereitung auf dem Bike Inn), Gina, Helm, Ilka (als Gast gekommen und als Mitarbeiter geendet, danke!), Jan Endzeit, Kate (für das tolle Catering), Lexi (der beste und netteste Moderator, den man sich wünschen kann), Minddiver, Nero, Nicole (für den "Tresenkampf" und all die tollen Fotos - hoffe Du bist gut nach Hause gekommen), Pawel (für die super Arbeit hinter der Bühne!), Peter (Ton, ein Danke von allen Bands für super Sound), REFRAKTOR (für all die ehrliche Werbung), Rontzel, Ronny, Rüdiger (für die gute Laune!!!), Stephan (auch wenn es nicht Deine Musik war, ich hoffe es hat Spaß gemacht), Sarah, Sascha, Tino (für die Hilfe, das Catering, die Fahrten usw.), Tom (für die Hilfe, das Catering, die Fahrten usw.), Thomas (Bike Inn) (ohne den gar nichts ginge, ein EXTRA DANKE), die Videocrew und alle die ich jetzt vergessen habe....

...und den Bands:
The Cold (vielen Dank an Uwe und die direkten Worte!)
The Escape (für Eure Hilfe und das Entgegenkommen)
Cell Division (genialer Auftritt, Ihr seid sehr nette Leute)
Golden Apes (ich wünsche Euch einfach, dass Ihr so bekannt werdet, wie Eure Musik genial ist!!!!)
DOLOR (habe ich mehrfach gesagt, ein toller Auftritt!)
Murder At The Registry (schön dass Ihr bei uns wart)
BifrÝst (wir werden bestimmt noch Freunde, danke für Eure gute Laune!)
The SlimP (danke für Mitfeiern und den tollen Auftritt - immer wieder gern)
Mystigma (wünsche Euch super CD-Verkäufe und viel Erfolg - danke für Eure Hilfe und die Werbung)
dAVOS (jetzt kenne ich 3 verrückte und nette Wiener - war toll!)
RUSH II (danke für Euer Entgegenkommen und hoffe es hat Spaß gemacht, auch zu früher Stunde)
Nero The Silent (mach weiter!!!)

Danke auch an Dani und Sanny (Pentacrinus) aus Chemnitz, die uns mit der Website ThatSpringHilfe.Pentacrinus.de unterstützen.

...Und ganz zum Schluss noch ein paar persönliche Worte: Ich bin enttäuscht und betroffen über den Hass, die Vorwürfe und die Beschimpfungen, die mir teilweise entgegengebracht werden. Besonders feige daran, dass diese nie direkt erfolgen, sondern immer über andere. Meine Freunde wissen, wie ich bin und was ich warum tue, alle anderen: "Fliegt zum Mars oder sonstwohin!"

Dunkle Grüße
Im Namen des gesamten Teams
Jens Thermann


Artikel in der Volksstimme. Fotos gibt es hier, hier, hier und hier.


> Stellungnahme zu Vorwürfen anderer Veranstalter



zurück